Berlin

Dolgenseestraße 32-33

Projektart
Vergabeverfahren mit Wettbewerb 2015
Bauherr
HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH
HNF
7750 qm
NGF
8840 qm
BGF
9580 qm
Geschosse
8
Wohnfläche
7333 qm
Wohneinheiten
119
Gewerbeeinheiten
1
Bauzeit
2017
2018
Fertigstellung
2018
Nutzung
Wohnungsbau, Tagespflege

Drei kubische, achtgeschossige Stadthäuser auf quadratischem Grundriss bilden die neuen Baukörper. Gegenüber den  sehr hermetisch wirkenden zehngeschossigen Wohnzeilen bilden sie einen stadträumlichen und typologischen Kontrast. Der Hofraum behält so seine ursprüngliche grüne Großzügigkeit. Durch eine versetzte Anordnung der Häuser entstehen weiträumige Sichtbeziehungen und differenzierte Freiräume. Die Erschließung der Neubauten erfolgt über einen zentralen Quartiersplatz. Die unterste Wohnebene ist wie die Bestandsgebäude hochparterre angeordnet. Lediglich die Räume der Tagespflege im südwestlichen Kubus an der Dolgenseestrasse sind niveaugleich angebunden, in dem sie eine besondere Raumhöhe erhalten und auf eine Unterkellerung hier verzichtet wird.

Die Häuser sind sehr wirtschaftlich als Fünfspänner mit innen liegenden Treppenhäusern konzipiert. Insgesamt sind 117 WE, 2 Wohngemeinschaften und eine Tagespflege geplant. Alle Wohnungen außer die Ein- bzw. Eineinhalbzimmerwohnungen sind zweiseitig belichtet.